Elektronische Musik

Gespeichert von snabul am Fr, 06/01/2018 - 12:45

ein esx-1 von korg

Warum Elektronische Musik erzeugen, statt richtige Instrumente spielen?

Ein richtiges Instrument zu spielen erfordert viel Übung, Fleiß und jahrelange Unterweisung durch einen Lehrer, wie zum Beispiel Abbas Mashajekh. Ein elektrisches Instrument ist anders. 

Es gibt Instrumente, die virtuos gespielt werden, wie zum Beispiel die legendäre Hammond Orgel von Barbara Dennerlein.

In meiner Jugend inspirierten mich Künstler wie Karlheinz Stockhausen, Harold Faltermeyer, JeanMichel Jarre oder die Einstürzenden Neubauten und deren Studionachbarn Depeche Mode. Als Instrument prägte mich vor allem das MOOG, das sogar 2018 immer noch hergestellt wird.

Über die Jahre sammeln sich dann mehr und mehr solcher Geräte an und inzwischen kann der Liebhaber elektrischer Musik ganze Sets aufbauen.

Kommerzielle Musiker, also Profis arbeiten sehr unterschiedlich. Ich schätze Junkie XL mit seiner beeindruckenden Sammlung, genau wie den Youtuber Andrew Huang.

Ich, snabul, habe von Kind auf Klavier, Flöte, Gitarre, Orgel, Dudelsack und andere Instrumente gelernt und nehme heute immer noch Unterricht, denn man lernt nie aus.

Aber! Gegen den Protest meiner Lehrerinnen und Lehrer liebe ich dennoch die elektrische Musik.

Elektrische Musik kann Kunst sein, muß aber nicht. Die Instrumente sind immer so anspruchsvoll, wie die Musikerin oder der Musiker, die sie bedienen.